Zum Hauptinhalt springen

Weltweit erwachsen

Wir feiern 21 Jahre

Das Beste aus 21 Jahren

Wir sind nicht nur älter geworden,
sondern auch besser

Und weil auch die Besten auf Ihrem Gebiet nicht immer alles richtig
machen, teilen wir ein paar unserer Geschichten, die uns etwas
gelernt haben – oder einfach nur unterhalten.

Wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere

Das gilt sowohl für’s Leben, als auch für’s Büro. In unserem alten nexnet-Office mussten wir bis zum Jahr 2011 tatsächlich einen halben Marathon hinter uns bringen, um die zahlreichen verschlossenen Türen zu überwinden und zum nächsten Bürozimmer zu gelangen. Aber immerhin war der Flughafen Tegel nur einen Katzensprung entfernt. So konnten wir vom Terminal 1 innerhalb kürzester Zeit bei all unseren Kunden landen. ;-)

Seit unserem Umzug ins Stadtzentrum genießen wir offene, moderne Büroräume mit weitaus weniger Türen. Und die stehen unseren Kunden und Mitarbeitern hoffentlich auch bald wieder offen.

Was nicht passt wird passend gemacht

Das dachten wir uns zumindest, als wir den Technikraum in unserem alten nexnet-Büro eingerichtet haben. Die riesigen Server mit ihren tausenden Lampen und Kabeln an einem Ort unterzubringen, war nämlich gar nicht so einfach. Und kaum war alles sicher verstaut, kamen auch schon die nächsten Probleme: Das lärmintensive Rattern der Server und die damit einhergehende Höllenhitze. Zu unserer Rettung mussten wir einen Büroraum daher mit einem Material in Eierschachtel-Optik dämmen.

Seit unserem Umzug ins Zentrum haben wir uns im Hinblick auf die Server-Technik jedoch deutlich verkleinert. Nun können wir alles sicher und problemlos verstauen, da die Server nur noch eine Größe von zwei Pizza-Schachteln haben. Was unsere IT-Sicherheit betrifft, haben wir allerdings keine Abstriche gemacht, denn hier gilt eindeutig: Mehr ist mehr.

Ein Team auf das Verlass ist

Unsere Meilensteine

Firmengründung

Schwere Schneestürme legten die Ostküste der USA lahm, Maradona randalierte im Luxushospital und Berlin kündigte Elefantenrennen in Hoppegarten an: Ja, der 26.01.2000 war ein wahrhaft bemerkenswerter Tag! Und er wurde sogar noch außergewöhnlicher, als Dr. Rainer Caspar die Firmengründung der nexnet bekanntgab. Was zunächst als bescheidenes Clearinghouse begann, erwies sich schon bald als Grundlage für ein erfolgreiches Unternehmen mit vielversprechendem Geschäftsmodell. Aus kleinem Anfang entspringen eben große Dinge – Und das gilt auch für die nexnet.

Aufbau Rating & Billing

Unser Geschäftsmodell beruhte zunächst auf Abrechnungen für Call-by-Call-Anbieter. Schritt für Schritt gelang es uns schließlich, einen festen Kundenstamm aufzubauen. Wir sammelten Erfahrungen und entwickelten uns weiter. Als schließlich andere Firmen anfingen, ihre ersten Gehversuche in Bezug auf Billing zu wagen, waren wir schon einen Schritt voraus. Und bis heute halten wir mit unserer langjährigen Expertise und unseren innovativen Ideen die Spitzenposition im Bereich Subscription Billing.

Wechsel der Geschäftsleitung

Nachdem der Mathematiker Dr. Rainer Caspar den Grundstein legte und die ersten erfolgreichen Schritte mit der noch jungen Firma ging, kam es schon zu einem schweren Schicksalsschlag für Unternehmen und Mitarbeiter, denn der Gründer verstarb im Mai 2003. Kurze Zeit später übernahm Gerhard Wacker als Geschäftsführer das Ruder und nexnet bewegte sich fortan wieder in sicheren Gewässern. Ein weiterer Beweis dafür, dass uns kein Stein zu groß und keine Hürde zu hoch ist.

Eine von 80 Millionen

Dieses Jahr war von großen Entwicklungen geprägt. Aus den anfänglichen „Grundsteinen“ für erfolgreiche Geschäftsjahre ist über die Jahre nämlich ein ganzes Haus entstanden! Die Anzahl der Abrechnungen wuchs in unserem Unternehmen auf eine beachtliche Zahl und auch der Umfang der Stammdaten schoss in die Höhe: Hinter uns standen 80 Millionen Stammdaten.

SOX-Compliance

SOX-What? Was den ein oder anderen zuerst an Socken denken lässt oder für viele imaginäre Fragezeichen sorgt, bezeichnet ein Gesetz, welches verschärfte Regeln für Bilanzierungen und Audits vorschreibt. Als dieses Gesetz in Kraft trat, stellten wir ein eigenes Audit-Team zusammen. Dies bedeutete zuerst ein intensives Einarbeiten in neue Themen und zugegebener Maßen verlief auch nicht alles ohne Komplikationen. Doch mittlerweile können wir uns als echte Experten auf diesem Gebiet bezeichnen.

MR.NET erwarb die nexnet

Mit dem Zusammenschluss mit MR.NET wuchs ein weiteres Mal das Geschäftsfeld. Während nexnet wie gewohnt in den Dienstleistungsbereichen Billing, Forderungsmanagement und Customer-Service der Telekommunikationsbranche agierte, kam mit MR.NET die Erweiterung des Internet- und Medienmarkts. Dadurch entstand ein deutschlandweit einmaliges Unternehmen. Doch nicht nur die Branchen änderten sich. Neben größeren Teams war ein „Duzen“ der Geschäftsleitung fortan völlig normal.

Umzug ins Stadtzentrum

Am 29. April zogen wir endlich in unser neues Office im Stadtzentrum, während wir im Umzugstransporter gespannt verfolgten, wie sich Prinz Wiliam und Catherine Middleton ihr Ja-Wort gaben. Mit Blick auf den Potsdamer Platz feierten wir als Team eine ausgiebige Einweihungsparty. Dabei blinkte unser Büro so bunt, dass selbst die atemberaubende Berliner Skyline da nicht mehr mithalten konnte. Es war ein großer Moment der Freude und der Einheit, den wir umso intensiver erlebten, als uns klar wurde, dass sich unser Büro genau an der altdeutschen Grenze befindet. Diese Grenze wurde bei nexnet übrigens nie gelebt, viel eher leben wir Diversität.

Lars Heucke wird Geschäftsführer von nexnet

2012 war wohl ein ereignisreiches Jahr für unseren Geschäftsführer Lars Heucke. Damals blickte er bereits auf beeindruckende 10 Jahre nexnet zurück. Somit kennt er die Firma von der Pike auf! Zu Beginn seiner nexnet-Karriere brachte er sein Know-How als Leiter der IT/Entwicklung ein und bewies erneut seine Führungskompetenz ab 2009 als Standortleiter. Bis zu dem Tag, an dem er seinen Visionen und Ambitionen folgte, denn im Juni 2012 übernahm er die Geschäftsleitung von nexnet, wie er es heute noch zusammen mit Dirk Moysich tut.

Startschuss für das Payment Clearing

Schon damals war eCommerce eine immer stärker wachsende Branche und so hat die nexnet im Jahr 2014 speziell für den eCommerce einen Quasi-Standard mit dem Baustein Payment Clearing entwickelt. Was das impliziert? nexnet gleicht sämtliche Geldbewegungen auf Einzeltransaktionsebene mit den Umsatzdaten aus den Online-Shops, Marketplaces oder Offline Vertriebskanälen ab. Das Resultat: Alle buchhalterisch relevanten Transaktionen münden in einem zertifizierbaren Monatsabschluss.

Evolution des Firmenlogos

Beim visuellen Auftritt unseres Unternehmens folgen wir eher dem Credo „die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung“ und so verpassten wir 2019 unserem Logo einen neuen Anstrich. Auch wenn wir täglich für unsere Kunden mit vielen Zahlen jonglieren, Prozesse überdenken und strikte Regularien beachten, so zählt für uns bei der Corporate Identity vor allen Dingen Design und Ästhetik. Zum Beweis finden Sie hier die Historie unseres Logos.

Subscription Billing Cloud

Der größte Feind des Fortschritts ist die Trägheit – und die nexnet ist alles andere als kraftlos. Auf Grundlage von 20 Jahren Erfahrung mit individuellen Lösungen im Bereich des Business Process Outsourcing arbeiten wir hochkonzentriert und motiviert an einem neuen innovativen Produkt: Unserer Subscription Billing Cloud. Damit möchten wir Ihnen einen einfachen Einstieg in die Subscription Economy ermöglichen, damit auch Sie von der stetig wachsenden Branche profitieren können.

Firmenjubiläum - 21 Jahre nexnet

In den letzten 21 Jahren lief nicht immer alles reibungslos – aber wie auch im privaten Leben, ziehen wir aus jeder Niederlage eine Stärke für die Zukunft. Während wir im Jahr 2000 voller Tatendrang in der Telekommunikationsbranche Fuß fassten, bereichern uns heute zusätzlich Erfahrungen im Bereich eCommerce, Debitorenmanagement und Subscription Billing. Doch nicht nur unser Geschäftsbereich ist in den letzten Jahren gewachsen. Wir können beherzt sagen, dass wir als Team immer wieder zusammengewachsen sind. Wir haben zusammen geweint, aber auch zusammen gefeiert und gelacht. Und das möchten wir weiterhin tun – gerne mit Ihnen an unserer Seite!

Lars Heucke
Geschäftsführer

Ein Dank an die Mitarbeiter

»In diesem Zuge möchte ich mich herzlich bei allen KollegInnen für euer Engagement und eure Motivation bedanken. Wir haben viel zusammen erlebt und durchlebt, was mich mit Stolz erfüllt und zufrieden zurückschauen lässt. Ich freue mich auf viele weitere Projekte und Momente.«

Kommen Sie mit auf die Reise

Wir sind gespannt,
was die Zukunft bringt

Im Laufe des Jahres werden wir weitere spannende Geschichten aus unserem Alltag bei nexnet mit Ihnen teilen.

Produktinnovationen, Branchennews und weitere Geschichten aus unserem Alltag teilen wir zuerst in unserer (n)express Infopost.

Step

Wir freuen uns

Auf die nächsten 21 Jahre